DOWNLOAD
IcoFX
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten IcoFX Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win 2000/XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
1,5 MB
Aktualisiert:
20.02.2013

IcoFX Testbericht

Jan Schultze von Jan Schultze
Icons aus Ihren Bildern oder Eigenkreationen erstellen.

Funktionen

Wer will schon die ewig gleichen Benutzeroberflächen, die ewig gleichen nichtssagenden Piktogramme – Fantasie ist gefragt, will man beispielsweise bestimmte Ordner oder angelegte Programme mit einem unverwechselbaren Symbol versehen. Hierfür gibt es die jeweiligen Desktop-Programme, die viel zu leisten vermögen, aber in ihren Möglichkeiten der freien Bildgestaltung nicht viel zu bieten haben.

IcoFX ist nicht wie andere Icon-Editoren, IcoFX kommt erstaunlich aufwändig und leistungsstark daher. Das kostenlose Programm erlaubt die Erstellung von Icons mit Hilfe diverser Werkzeuge und spart darüber hinaus nicht mit einem breiten Einstellungsangebot: Farben, Formen und diverse Effekte (mehr als 40) sind im Repertoire in großer Zahl enthalten. So kann der Nutzer je nach seiner Gestaltungsfreude mit Weichzeichnern, Kontrasten und Spiegelungen arbeiten, Muster integrieren und Schattierungen vorgeben. Dabei wird der Entwurf zunächst auf einer virtuellen Leinwand verwirklicht und schließlich für die Iconerstellung angepasst – erstaunlich, wie viel bereits von einem durchschnittlichen Bildbearbeitungsprogramm in IcoFX steckt.

Sofern man weniger auf selbst kreierte Werke denn auf Bildvorlagen Wert legt, kann man auch schnell und komfortabel Bilddateien importieren und diese für die Icon-Erstellung berücksichtigen, eine Größenanpassung ist hier ebenfalls unproblematisch.
Unterstützt werden die üblichen Bildformate wie PNG, JPG und BMP, welche dann in ICO- bzw. ICNS-Formate umgewandelt werden. Übrigens: Auch eigene Mauszeiger können mit IcoFX mühelos gestaltet werden.
Fazit: Wer sich schon intensiv mit der Gestaltung von Icons auseinandersetzen will, sollte am besten auf IcoFX zurückgreifen: Das kostenlose Programm hat sämtliche Leistungsmerkmale, die eine Software in diesem Repertoire aufweisen muss: Einfache Bedienung, viele Werkzeuge, gratis – respektabel und für Icon-Architekten ohne Frage ein großer Gewinn.

Pro

  • Solide Bildbearbeitungsfunktionen
  • Bildvorlagen integrieren

Contra

  • keine

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]